Aktuelle Seite: HomeNewsAktuell

Aktuell

Die aktuellen Nachrichten vom Joomla! Team

Regional - politische Arbeit für Fachärzte umsetzen

Den Aufruf des KBV Vorstandsvorsitzenden Dr. med. Andreas Gassen, jetzt müsse die ärztliche Basis in Sachen Versorgungsstrukturgesetz ran, wird der Deutsche Facharztverband (DFV) regional umsetzen.  „In den Bundesländern sind die Bedingungen fachärztlicher Versorgung unterschiedlich. Am wirksamsten sind Aktionen dann, wenn sie auf die Situation vor Ort angepasst sind. Schon allein der vorgesehene Zwang, Arztsitze aufzukaufen und Nachbesetzungen zu streichen, setzt genügend Unmut an der Basis frei“, erklärt DFV Vorstand Dr. med. Marlene Lessel. Marlene Lessel sieht das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG) aber auch im Zusammenhang mit früheren Maßnahmen von Politik und Krankenkassen: „Wir müssen dafür sorgen, dass erstens die kommende politische Beratung des Gesetzes im Bundestag hörbar von uns Fachärztinnen und Fachärzten begleitet wird. Und zweitens müssen wir dauerhaft und konstant als Fachärztinnen und Fachärzte Einfluss auf künftige gesetzgeberische Maßnahmen nehmen. Wir müssen endlich präventiv wirken!“, so die Pathologin, die in Kaufbeuren niedergelassen ist: „Ich erwarte von unserer politischen Lobby, dass sie in der Lage ist, Gesetzen die Giftzähne zu ziehen, die gegen die Fachärzte gerichtet sind. Unser Wehklagen setzt leider immer erst dann ein, wenn das Papier schon bedruckt ist."




KBV: DFV-Vorsitzender Gassen führt fachärztliches Beratungsgremium

DFV - Vorsitzender Dr. med. Andreas Gassen ist Sprecher des neu eingerichteten beratenden KBV Fachärzteboards. Dies ist aufgrund der schweren Erkrankung von Dr. Andreas Köhler notwendig geworden, der als Erster Vorstandsvorsitzender auch die Fachärzte in der KBV vertritt. Das Bord wird Regina Feldmann unterstützen, die als Zweite Vorsitzende und Vertreterin der Hausärzte gegenwärtig die KBV Geschäfte alleine führt.

Weiterlesen: KBV: DFV-Vorsitzender Gassen führt fachärztliches Beratungsgremium

Seite 1 von 5

Unsere Partner

 

    „Wissen was Sache ist – Newsletter für alle Fachärzte.“
  

 

Go to top